Regelmässige Gebetszeiten

Gebetszeiten in der LKG


Morgengebet: montags 9:00-11:00 Uhr bei Rosemarie Schwiebert
Mittagsgebet: samstags 12:00-12:30 Uhr im Gebetsraum.
Abendgebet: mittwochs 19:30-20:00 Uhr im unteren Jugendraum (außer in den Ferien).
Gebet für die Gottesdienste: jeweils 20 Minuten vor den Gottesdiensten: 10:10 Uhr im Eltern-Kind-Raum bzw. 17:40 Uhr im Gebetsraum.

 

Mittagsgebet

Seit ein paar Jahren gibt es jeden Samstag um 12 Uhr die Einladung zu einer Zeit der Anbetung Gottes. Wir kommen zusammen, um Gott zu würdigen und ihm zu begegnen, auf den Knien oder in einer anderen Haltung. 

Diese Zeit wird als sehr intensiv und tiefgehend erlebt. Gerade auch, gemeinsam vor Gott zu treten und gemeinsam vor Gott zu schweigen, hinterlässt einen starken Eindruck.

Treffpunkt ist um 12 Uhr am Samstagmittag, immer im Jugendraum der LKG in der ‚Teppichecke‛ (deshalb bewegen wir uns dort auf Strümpfen). Es gibt stets einen kurzen Impuls zu einem Würdetitel Gottes und dann eine längere Phase des Stille-Werdens-im-Gebet.

Die Leitung dieser Gebetszeit hat Iris Guth. Herzliche Einladung zu dieser andächtigen Zeit!

 

Abendgebet

 

Neben Gottesdienst, Haus- und Gebetskreisen soll es neben dem Samstagsgebet auch in der Woche ein Angebot zur Entdeckung der Stille geben. Gerade mitten im trubeligen Alltag kann es guttun, sich zu sammeln und sich neu auszurichten auf die zweite Wochenhälfte. Der Anfang um 19.30 Uhr ist der Vielzahl an anderen Programmen geschuldet, die für viel Leben aber weniger Stille in der Georgstraße sorgen.

Zusammengefasst:

erwartungsvoll sein: mitten im Alltag / Stille, durchatmen, ein kurzer Impuls, Schweigen - Zeit für mich und Gott / bewährte geistliche Übungen nach jahrtausendealter christlicher Tradition

hörend auf Gott schauen: jeden Mittwoch von 19.30 bis 20.00 Uhr in der LKG Verden, Georgstraße 15 a, im Jugendraum unten (Teppichecke) (nicht in den Schulferien) / mit Alexandra Voß und anderen Menschen, die Gott die Initiative überlassen möchten

verheißungsvoll weitergehen: mit neuem Stand in Gott gestärkt und ermutigt, vielleicht auch versöhnter und befreiter nach dem Segen weitergehen

 

Herzliche Einladung!