Service

Bei uns gibt es was zu tun - immer!


Wir leben in einem großen Haus und viele Menschen besuchen es. Damit man sich dort gerne aufhält, braucht es Menschen, die sich sowohl um die Wohlfühlfaktoren als auch um die technischen und baulichen Notwendigkeiten kümmern. Seitdem wir zusätzlich den Gottesdienstsaal in Hönisch nutzen, sind die zu erledigenden Dinge nicht weniger geworden...

Wie schön, dass es unsere Service-Teams gibt! Ohne sie wäre unser Gemeindeleben schwierig. Wir suchen immer neue Mitstreiter, die Sinn für praktisches Arbeiten haben. Herzlich willkommen!

 

Das Hausteam. Ohne uns sähe vieles ganz anders aus. Ganz, ganz anders.

Erneuern, ersetzen, pflegen, bauen, renovieren, verlegen, sägen, streichen - alles, was anliegt. 

Und das ist eine ganze Menge, denn unser Haus ist groß, und der Saal in Hönisch auch. Wer sich gerne handwerklich betätigt, ist bei uns gerne gesehen.

Gerd Döhner Tel. 0 42 31 / 63 60 0  ist der Ansprechpartner für das Hausteam. 

Beim Umbau der Wohnung im zweiten Stock der Georgstraße waren viele aus dem Hausteam im Dauereinsatz. Der Ergebnis: Aus Räumen im katastrophalen Zustand wurde eine wirklich schöne Wohnung. Beweise gibt es hier oder für alle, die Bilder lieber direkt anklicken, hier der letzte Bauabschnitt:

 

  • 2016umbaulkg_01
  • 2016umbaulkg_02
  • 2016umbaulkg_03
  • 2016umbaulkg_04

  • 2016umbaulkg_05
  • 2016umbaulkg_06
  • 2016umbaulkg_07
  • 2016umbaulkg_08

  • 2016umbaulkg_09
  • 2016umbaulkg_10
  • 2016umbaulkg_11
  • 2016umbaulkg_12

 

Das Team Gastlichkeit: Wir sind die Köche! 



Wir kochen das Mittagessen am 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst in Hönisch.

Und das heißt, wir sorgen für die gute Atmosphäre, das Stimmengewirr und Tellergeklapper, für ungenutzte, saubere Küchen zuhause, für Gemeinschaft und viele Gespräche, die sonst nicht möglich wären.

Und natürlich sind wir immer dankbar für Abwaschhelfer und Geschirrzusammenräumer!

Ansprechpartner: Ulrike Wathling

 

Staubfluse gefunden? 

Sieglinde Haberkorn kümmert sich um die Organisation des alljährlichen Großputzes im Frühjahr, denn unsere fleissigen Putzengel können nicht alles allein machen - manchmal braucht es mehr Menschen, damit man sicher arbeiten kann. Und dann gibt es ja auch noch all die kleinen Ecken, die man nur zufällig sieht (oder eben dann, wenn dort nicht geputzt wurde).

Auch beim Großputz wird natürlich jeder gebraucht und gerne willkommen geheißen! (Wundert das jemanden? Smile)

 

Die Deko. Damit es bei uns schön aussieht!

  

Brigitte Koopmann kümmert sich um unseren Vorraum zum Gottesdienstraum.

Anja Döhner dekoriert die Bühne im Gottesdienstsaal in Hönisch.