Zukunftsfragen

Zukunftsfragen an uns selber

 

- wie wird die neue Zeit sich anfühlen?

- wie wird sie aussehen?

- wird sie mir passen?

- muss ich hineinwachsen?

- ab wann werde ich die Lücke in der Mitte als Chance betrachten?

- was denkt Gott wohl gerade über mich? Über uns?

- und was denke ich über Gott und seine noch unbekannten Pläne mit mir? Mit uns?

- wird es einen Beitrag zum großen Ganzen von mir geben?

- würde ich Aufmerksamkeit schenken wollen? Zuwendung geben? Da sein? Beten?

- wann habe ich das letzte Mal ein bisschen über den Tellerrand gelinst?

- wäre jetzt die Gelegenheit, das zu tun und die Erlebnisse von dort hier einzubringen?

- kann ich die Vergangenheit dankbar ansehen und neugierig und erwartungsvoll auf das Kommende schauen? Gibt es noch Dinge zu bedenken? Wie viel Zeit gebe ich mir dafür?

- angesichts all der Einsamkeit da draußen: Wann habe ich zum letzten Mal darüber nachgedacht, was für ein Schatz unsere Gemeinde ist? (Vielleicht wäre das ja was für den Nachbarn, der immer alleine draußen sitzt?)

- lächle ich, wenn ich an uns denke, und wenn ja: Habe ich das eigentlich schon mal irgendjemandem erzählt?