Herzlich willkommen auf den Internetseiten der LKG Verden!

Hier finden Sie Informationen, Neuigkeiten und Hintergrundberichte aus unserer Gemeinde. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine angenehme Zeit beim Lesen und Entdecken!

Ihre Landeskirchliche Gemeinschaft Verden e.V.  

Unsere Gemeinde ist ein Zuhause, in dem Menschen Hoffnung finden
und das Leben, für das sie von Gott geschaffen sind. (unser Leitsatz)

 

Neuigkeiten

  • Frühlingsglaube



    Frühlingsglaube

    Die linden Lüfte sind erwacht,
    Sie säuseln und weben Tag und Nacht,
    Sie schaffen an allen Enden.
    O frischer Duft, o neuer Klang!
    Nun, armes Herze, sei nicht bang!
    Nun muß sich alles, alles wenden.

    Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
    Man weiß nicht, was noch werden mag,
    Das Blühen will nicht enden.
    Es blüht das fernste, tiefste Tal:
    Nun, armes Herz, vergiß die Qual!
    Nun muß sich alles, alles wenden.


    Ludwig Uhland (1787-1862)
     
  • Alphakurs

    Der nächste Kurs startet am 12. September 2018 in der LKG Verden


    Eine überraschend andere Möglichkeit, die wichtigen Fragen des Lebens zu stellen!

    Sehnsüchte, Ansprüche, Befürchtungen, Hoffnungen, Schönes und Schweres - irgendwo dazwischen findet unser Leben statt. Jeder weiß, dass er oft nicht in der Hand hat, ob es gelingt. Jeder kennt die inneren und äußeren Schwankungen. Jeder wertet sein Leben und jeder wird von anderen bewertet. "Es gibt kein Leben für Anfänger, es geht immer gleich in die Vollen.", sagte mal jemand. Warum sind wir auf der Welt? Gibt es einen Sinn oder sogar ein Ziel? Worauf kann ich bauen und was hält im Sturm? Was sind in Wahrheit die harten und was die weichen Faktoren des Lebens? Was will Gott eigentlich? Wer ist er? Gibt es ihn überhaupt? Ist christlicher Glaube einfach nur eine Form von Religion oder ist Gott bedeutsam für meinen Alltag? Ist Glaube nur etwas für Kranke und Schwache oder gar für Dumme? Tod und Leid, und wo ist Gott? Was passiert, wenn ich heute sterben sollte?

    Der christliche Glaube ist den meisten Menschen nur noch als Gerücht bekannt. Das kann man niemandem vorwerfen, aber der Alphakurs will anstelle von Gerüchten auf erfrischende Weise nahebringen, worum es eigentlich geht. Wie nahe und wie bedeutsam eine Beziehung zu Jesus Christus sein kann, kann erfahren werden. Gott ist real und reell. Er hat „Ahnung“ von meinem konkreten Leben.

    Die Termine für 2018: 

    12.09. Wer ist „Ich“?
    19.09. Wer ist Jesus?

    26.09. Die Brücke zur Quelle des Lebens – Die Bedeutung des Kreuzes
    03.10. + 10.10. Herbstferien
    17.10. Die Brücke zur Quelle des Lebens – Wie kann ich sie betreten?
    24.10. Beziehungspflege mit Gott – wie geht das?
    31.10. Wie führt Gott durchs Leben?

    03.11. Alphatag von 9:30 - 17:30 Uhr (für Verpflegung ist gesorgt)
    Wer ist der Heilige Geist?
    Was tut der Heilige Geist?
    Der Heilige Geist - und ich?
    Wie mache ich das Beste aus meinem Leben?

    07.11. Gott und der Schmerz – heilt Gott heute noch?
    07.11. Der angegriffene Glaube – Was ist mit Zweifel, Anfechtung, Versuchung?
    14.11. Gott und das Leid
    21.11. Welche Rolle spielt die Gemeinschaft?
    28.11. Inwiefern ist Glaube etwas für die Öffentlichkeit?


    Man kann den ersten Abend auch als Schnupperabend nutzen, wenn man unsicher ist, ob man sich für den ganzen Kurs anmelden möchte.
    Eine Anmeldung ist notwendig, damit das Essen und die Gruppengespräche geplant werden können.
    Sehr interessant ist es übrigens, den Kurs mit einem Freund oder Partner gemeinsam zu besuchen. Die Möglichkeit, zu zweit weiter zu reden oder etwas auszuprobieren tut gut.

    Um sich anzumelden oder weitere Informationen zu erfragen, wenden Sie sich bitte an die untenstehenden Kontaktpersonen. Die Kursteilnahme ist kostenlos. Wer gerne einen freiwilligen Beitrag geben möchte, kann ihn diskret in unser "Alphasparschaf" stecken bzw. werfen.

    Kontakt und Anmeldung: 
    Claudia Lenk (Kursleiterin), Tel 0 42 31 / 7 37 31 claudia.lenk(at)gmx.de
    Gerd Voß (Referent), Tel. 0 42 31 / 88 93 54 0 gerdwillmsvoss(at)live.de



    Was ist Alpha?

     

    Der Alpha-Kurs ist eine bewährte Möglichkeit, sich mit dem christlichen Glauben und dem eigenen Leben auseinanderzusetzen.

    Er ist für Menschen von heute gedacht, fundiert und gleichzeitig locker und unkonventionell.

    Alpha ist offen, jeder kann teilnehmen.

    Jedes Treffen beginnt mit einem Essen. Man kommt schnell ins Gespräch und lernt sich leicht kennen.

    Zuhören, diskutieren, neue Gedanken entdecken, und fragen, was man will! Keine Frage ist zu schlicht, zu schwierig oder zu frech.

    Alpha ist konfessionsübergreifend und wird von allen großen Kirchen- und Glaubensgemeinschaften in über 150 Ländern unterstützt.

    Wie läuft Alpha ab?

    Der Alpha-Kurs besteht aus einer Reihe von Vorträgen zu Themen wie z.B. "Wer ist Ich?", "Wer ist Jesus?", "Brückenschlag zu Gott", "Leid, Schmerz,... Heilung?"; "Kann Gott mich durchs Leben führen?" Die Vorträge hält Gerd Voß. Während der Vorträge können direkt Fragen gestellt und persönliche Beiträge eingebracht werden, Gesprächsphasen sind immer eingeplant.

    Für wen ist Alpha?

    Alpha ist besonders für:
    Menschen, die gerne unverbindlich mehr über Gott und den christlichen Glauben erfahren möchten.
    Menschen mit kritischer Einstellung zur Kirche, die aber am christlichen Glauben interessiert sind.
    Menschen, die neu in einer Kirche oder Gemeinde sind.
    Menschen, die glauben, dass es noch mehr im Leben geben muss.

    Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

     

     

     
  • LKG-Gebetstag 25. und 26. Mai 2018


    Denke daran, dass du nicht allein kniest und da stehst, sondern die ganze Christenheit gemeinsam mit dir und du unter ihnen in einmütigem, einträchtigem Gebet. 
    Martin Luther

    Einen ganzen Tag lang Gott loben, unsere Gemeinde vor ihn bringen, ihn für die Menschen, Gruppen, Veranstaltungen bitten, ihn um sein Wirken und Handeln bitten, um seinen Schutz... aber ihm auch danken für all das Gute, das wir in unserer Gemeinde erleben dürfen.

    Eingebunden in ein größeres Ganzes, in eine Kette von mitbetenden Geschwistern, einer den anderen ablösend... Das geht natürlich auch ohne Gebetskette, aber an einem solchen Tag bekommt es nochmal eine ganz andere Dimension.

    Deshalb seid ihr herzlich eingeladen, an unserem Rund-um-die-Uhr-Gebetstag teilzunehmen.
    Jeder, der mitmacht, ist für eine Stunde dabei - und dann ist der nächste dran. Wenn zur bevorzugten Zeit schon jemand anders betet: Kein Problem, dann beten in der besagten Stunde halt zwei oder mehr Leute :) .

    Beten kann man zu Hause, unterwegs, bei einem Spaziergang, in einer Kirche, in der LKG... wo auch immer... und der Termin ist:

    25. / 26. Mai 2018, 08.00 - 08.00 Uhr

    Hier der Link zur Doodle-Liste, in die man sich eintragen kann, wenn man dabei sein möchte:

    https://doodle.com/poll/b36zk3su9q6iwf6g

    Wer Probleme mit dem Eintragen hat, kann sich gern bei mir melden, dann übernehm ich das :-)
    In Hönisch und in der Georgstraße wird dann jeweils auch eine Liste zum Eintragen aushängen.

    Rechtzeitig vorher bekommen alle Teilnehmer wie gewohnt eine Liste mit Gebetsanliegen und einen aktualisierten Gebetsplan. Beides kann man gern nutzen, muss aber natürlich nicht.  

    Ein riesengroßes Dankeschön an alle Mitbeter!  

    Tanja Brockmann

     
  • Celler Congress am 10. Juni 2018

     

    Am Sonntag, 10. Juni 2018 findet der Evangelische Congress des HVLG in Celle statt.

    Referenten sind dieses Mal  Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin des Sprengels  Hannover und  Hans-Hermann Pompe, Leiter des EKD-Zentrums  für Mission in der Region

    Ein Tag für alle Mitglieder, Freunde, Verwandten und Sympathisanten der Landeskirchlichen Gemeinschaften des Hannoverschen Landesverbandes - wir laden herzlich dazu ein, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Hier gibt es viele weitere Informationen (Anfahrt, Programm, etc.) zum Congreß.

     

     
  • FamilienMutMachTag am 26. Mai 2018

    Ein Tag von der DU!-Persönlichkeitswerkstatt für Kinder von 5 bis 12 Jahre

    Input, Spiele und Programm für die ganze Familie!

     

    Nach einem fantastischen FamilienMutMachTag vor zwei Jahren wird es höchste Zeit für einen nächsten. Mit neuen Ideen, Spielen, Inputs und Aktionen werden wir einen Tag erleben, der jeder Familie (egal, ob Mutter-Kind-Familie oder Großfamilie) gut tun wird. Dabei werden sowohl die Kids als auch die Eltern (meist zusammen, aber auch mal getrennt) auf ihre Kosten kommen. Eine bewusst erlebte Zeit mit den wichtigsten Menschen deines Lebens.

    Anmeldung: bis zum 21.Mai bei Oliver Battram oder Simone Ratzel (o.battram [@] gmx.de oder simone.ratzel [@] gmail.com)
    Kosten: 5 Euro pro Person, Kinder unter 5 Jahren kostenlos
    Ort: LKG, Georgstraße 15 a
    Wann: 26. Mai 2018, 14.00 - 19.00 Uhr
    Weitere Infos: per Mail

     
  • Predigt

    Aktuelle Predigt 


    Hier finden Sie üblicherweise am Montag die Predigt vom letzten Sonntag.

    Sie können Sie entweder in Ruhe nochmals direkt im Browser anhören oder per rechten Mausklick auf den Link als MP3 herunterladen und für den späteren Gebrauch speichern. Auch sehr zu empfehlen für unterwegs oder beim Bügeln! (was bereits praktiziert wird, wie wir aus sicherer Quelle wissen!)

    Und im Archiv gibt es (fast) alle Predigten der vergangenen Jahre. 

     

     
  • Gemeindebrief


    Aktueller Gemeindebrief - auch als e-book!

     
                                                                                                  

    Hier können Sie unseren aktuellen Gemeindebrief im PDF-Format herunterladen.

    Es gibt zwei Varianten:                                                                                                                     

    Die kleinere in schwarz-weiß in mittlerer Qualität. Alle Informationen werden farbpatronensparend in schwarz-weiß ausgedruckt.

    Oder die größere Farbversion in hoher Qualität. Diese Version kommt sehr nahe an unsere Originaldruckversion heran. Für Schöngeister besonders geeignet.

    Natürlich können Sie beide Versionen auch einfach auf dem Rechner speichern und damit der Umwelt helfen, indem Sie Papier, Tinte und (irgendwann) weniger Altpapier ansammeln! 


    Gemeindebrief

     
  • Zwölf - 12 Sonntage zum Thema "Das Leben"

    Unsere Predigtreihe ZWÖLF

    Teil 10

    Das zehnte Video aus der Zwölf-Reihe: Einzigartigkeit und Gemeinschaft

     


    Teil 9

    Hier geht es zum neunten Video unserer Zwölf-Reihe: Zuhause und doch fremd



    Dazu die Predigt vom 22. April 2018 - Zuhause und doch fremd

    Teil 8

    Hier geht es zum achten Video unserer Zwölf-Reihe: Ein Riese kann sich bücken

     


    Dazu die Predigt vom 15. April 2018 - Ein Riese kann sich bücken.

    Und weil die Predigt mit der Präsentation besser zu verstehen ist, hier ein paar Auszüge daraus:

    • zwoelf_1zwoelf_1
    • zwoelf_2zwoelf_2
    • zwoelf_3zwoelf_3
    • zwoelf_4zwoelf_4

    • zwoelf_5zwoelf_5
    • zwoelf_6zwoelf_6
    • zwoelf_7zwoelf_7

     

    Teil 7a

    Christsein und Moral - kleiner Zwischenstopp

     

    Teil 7

    Hier geht es zum siebten Video: Licht finden und sein

     


    Hier geht es zur Predigt vom 11. März 2018. 

    Teil 6

    Hier geht es zum sechsten Video: Lernen und wachsen

     


    Dazu die Predigt vom 25.02.2018: Neu werden Teil 2 

    Teil 5

    Hier geht es zum fünften Video der Reihe: Neu werden

     

     Dazu die Predigt vom 18.02.2018: Neu werden

    Teil 4

    Hier geht es zum vierten Video der Reihe: Aktive Ohnmacht

     

    Und dazu die Predigt vom 11.02.2018: Aktive Ohnmacht - ohnmächtige Aktion


    Teil 3

    Hier geht es zum dritten Video der Reihe: Einzelkämpfer in Gemeinschaft

     


    Und hier ist die Predigt vom 04.02.2018 zum Thema: Einzelkämpfer in Gemeinschaft 

    Teil 2

    Hier geht es zum zweiten Video der Reihe: Fliege im Spinnennetz

     


    Und hier zur zweiten Predigt zum Thema:

    Predigt vom 28.01.2018: Wie die Fliege im Spinnennetz

     

    Teil 1

    Hier geht es zum ersten Video der Reihe: Leben wie üblich

     



    Und hier zur ersten Predigt zum Thema:

    Leben wie üblich, Predigt vom 21. Januar 2018

     
  • Gemeindefreizeit Altenau (28.04. - 01.05.2018)


    Vorfreude auf:

    - gemeinsames Frühstücken mit sehr vielen netten Menschen
    - neue Zimmernachbarn
    - nasse Füße nach der Bach-Challenge
    - die gute Altenauer Küche (mit täglichem Salatbuffet!)
    - rätselhafte Rollenspiele :)
    - jede Menge Gespräche
    - geistlichen Input
    - frische Harzer Bergluft
    - WasserKraft in Form von Quellen, Bächen, Stauseen und Wasserfällen (und hoffentlich 0% Regen)
    - den kleinsten, aber bestsortiertesten Kiosk im Harz
    - ein hochmotiviertes Mitarbeiterteam :)
    - den Kaffeeautomaten, der auch hervorragenden Latte Macchiato kann
    - das angenehme Ziehen in den Unterschenkeln nach der Psalmen-Wanderung
    - viel Gesang, begleitet von talentierten Musikern
    - Kickern!
    - Morgenandachten, für die man nicht mehr tun muss als aufzustehen
    - Gelegenheiten, mit Gott ins Gespräch zu kommen
    - den Windbeutelkönig oder die Sommerrodelbahn am Dienstagnachmittag


    Am 28. April geht es los! Für Kurzentschlossene: Es gibt noch freie Plätze (allerdings nicht mehr viele)!