Herzlich willkommen auf den Internetseiten der LKG Verden!

Hier finden Sie Informationen, Neuigkeiten und Hintergrundberichte aus unserer Gemeinde. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine angenehme Zeit beim Lesen und Entdecken!

Ihre Landeskirchliche Gemeinschaft Verden e.V.  

Unsere Gemeinde ist ein Zuhause, in dem Menschen Hoffnung finden
und das Leben, für das sie von Gott geschaffen sind. (unser Leitsatz)

 

Neuigkeiten

  • Miteinander reden und lachen

    Gemeinde - meine Idealvorstellung:

     

     

    Miteinander reden und lachen,

    sich gegenseitig Gefälligkeiten erweisen,

    zusammen schöne Bücher lesen,

    sich necken,

    dabei aber auch einander

    Achtung erweisen,

    mitunter sich auch streiten

    - ohne Hass,

    wie man es auch mit sich tut,

    manchmal auch in den Meinungen

    auseinandergehen

    und damit die Eintracht würzen,

    einander belehren

    und voneinander lernen,

    die Abwesenden schmerzlich vermissen

    und die Ankommenden freudig begrüßen

    - lauter Zeichen der Liebe und Gegenliebe,

    die aus dem Herzen kommen,

    sich äußern in Miene, Wort

    und tausend freundlichen Gesten,

    und wie Zündstoff den Geist

    in Gemeinsamkeit entflammen,

    sodass aus Vielheit Einheit wird.

     

    Augustinus

     
  • Gottesdienste an Heiligabend und Silvester

    Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten an Heiligabend und Silvester

    Dieses Jahr feiern wir Premiere: Zum ersten Mal werden die Heiligabend-Gottesdienste in Hönisch stattfinden. 

     

    Heiligabend: 

    15.00 Uhr Gottesdienst für Familien mit Krippenspiel (Kurzpredigt Oliver Battram)

    17.00 Uhr Gottesdienst für Erwachsene (Predigt Gerd Voß) (ohne Regenbogenzeit) Beide Gottesdienste finden in der Nienburger Straße auf dem Rittergut Hönisch statt. 


    Silvester:

    Am 31. Dezember 2018 findet um 18.00 Uhr in der Georgstraße 15 a der Silvester-Gottesdienst statt: "Abschied im Frieden".

    Am 1. Januar 2018 findet um 18.00 Uhr in der Georgstraße 15 a ein Abendbrot-Gottesdienst zum Start ins Neue Jahr statt.

     

    Herzliche Einladung zu allen Gottesdiensten!

     

     

     

     

     
  • Predigt

    Aktuelle Predigt 


    Hier finden Sie üblicherweise am Montag die Predigt vom letzten Sonntag.

    Sie können Sie entweder in Ruhe nochmals direkt im Browser anhören oder per rechten Mausklick auf den Link als MP3 herunterladen und für den späteren Gebrauch speichern. Auch sehr zu empfehlen für unterwegs oder beim Bügeln! (was bereits praktiziert wird, wie wir aus sicherer Quelle wissen!)

    Und im Archiv gibt es (fast) alle Predigten der vergangenen Jahre. 

     

     
  • Gemeindebrief


    Aktueller Gemeindebrief - auch als e-book!

     
                                                                                                  

    Hier können Sie unseren aktuellen Gemeindebrief im PDF-Format herunterladen.

    Es gibt zwei Varianten:                                                                                                                     

    Die kleinere in schwarz-weiß in mittlerer Qualität. Alle Informationen werden farbpatronensparend in schwarz-weiß ausgedruckt.

    Oder die größere Farbversion in hoher Qualität. Diese Version kommt sehr nahe an unsere Originaldruckversion heran. Für Schöngeister besonders geeignet.

    Natürlich können Sie beide Versionen auch einfach auf dem Rechner speichern und damit der Umwelt helfen, indem Sie Papier, Tinte und (irgendwann) weniger Altpapier ansammeln! 


    Gemeindebrief

     
  • Das LKG-Haus in der Georgstraße: Neu gesehen!

    Zum zehnjährigen Jubiläum unserer Musikschule ConTakte 2017 wurde Katja Priebe gefragt, ob sie es sich vorstellen könnte, unser LKG-Haus in der Georgstraße in ihrem unverwechselbaren Stil zu zeichnen, mit Musikschule, Gemeinde, Wohnungen, Bandkeller, Jugendräumen und natürlich der großen Eiche an der Hofeinfahrt. Herausgekommen ist ein wunder-wunderbares Bild, handgezeichnet, und wer ein bißchen sucht, kann alle wichtigen Räume im Haus wiederfinden.

    Wir sind begeistert, das Bild hängt nun als Banner in unseren Gottesdiensträumen in Hönisch und wer möchte, kann Versionen in verschiedenen Größen bestellen.

    Zur Person: Katja Priebe ist seit August 2017 als freie Zeichnerin tätig und wir machen gern ein bißchen Werbung für sie. Hier gibt es mehr Infos und auch die Möglichkeit, sie zu kontaktieren: www.katja-priebe.de .

    Und hier geht es zur großen Version des LKG-Bildes - bitte klicken:

     

     
  • Lauschiger 3. Adventsnachmittag: Lesung und Musik

    Stefan Zweig: „Händels Auferstehung“ – Die Entstehung des ‚Messias‘



    Alexandra und Gerd Voß haben diese Musiklesung vorbereitet. Die Lesung wird durch Einspielungen von Stücken aus dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel unterbrochen und durch sie unterstrichen.
    Für Kaffee, Tee und Kerzenlicht ist gesorgt. Wer mag, kann gerne etwas Gebäck mitbringen.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Sonntag, 17. Dezember, 15 bis 18 Uhr in der LKG, Georgstraße.

     
  • Das war das Mitarbeiterfest 2017

    Am 11. November 2017 feierten wir das Mitarbeiterfest der LKG Verden, und es war ein wirklich schönes, gelungenes Wochenende.



    Viele Gespräche in den verschiedenen Teams, ein gemeinsamer Vormittag mit gegenseitiger Segnung für das nächste Jahr, dazu HotDogs mit viiiel Ketchup und Remoulade - das war der Samstag. Am Abend feierten wir dann das große Mitarbeiterfest mit leckerem Essen. Sehr viel Licht im Dunkel verbreitete ein kleines Licht, das von Hand zu Hand ging, danach spazierten wir mit Fackeln und Laternen in den Rosengarten. Mit einer Fotopräsentation schloss der offizielle Teil des Abends, bevor es in den inoffiziellen überging.

    Hier gibt es Fotos mit viel Dunkel, aber vor allem mit viel Licht!

    • 2017_mitarbeiterfest_01
    • 2017_mitarbeiterfest_02
    • 2017_mitarbeiterfest_03
    • 2017_mitarbeiterfest_04

    • 2017_mitarbeiterfest_05
    • 2017_mitarbeiterfest_06
    • 2017_mitarbeiterfest_07
    • 2017_mitarbeiterfest_08

    • 2017_mitarbeiterfest_09
    • 2017_mitarbeiterfest_10
    • 2017_mitarbeiterfest_11
    • 2017_mitarbeiterfest_12

     

     
  • Sprachlos

    Sprachlos

    „Hör mal,“ sagst du zögernd.

    „Ja?“ antwortet Engel Nr. 247.

    „Also,“ sagst du, „es ist ja so, dass ich mit dem Chef reden soll, oder?“

    „Das wäre schön, ja,“ antwortet Nr. 247.

    „Ja, ähm, das ist ein Problem.“ Du stoppst. „Natürlich nur für mich!“ schiebst du schnell hinterher und schielst vorsichtig zu Nr. 247 hinüber. Darf man das überhaupt sagen?

    „Warum ist das ein Problem?“ Nr. 247 sieht überrascht aus. Du druckst herum, fasst dir dann aber ein Herz.

    „Weisst du, mir fällt oft nichts ein, was ich erzählen könnte. Ich meine, es interessiert ja nicht mal mich ein zweites Mal, was ich so an Kleinigkeiten und Winzigkeiten erlebe. Ehrlich, einmal erlebt reicht doch. Muss ich das alles nochmal durchkauen?“ Zweifelnd und ein klein wenig hoffnungsvoll siehst du Nr. 247 an. Könnte ja sein, dass er nein sagt und du raus aus der Nummer bist.

    „Wenn du es erzählen möchtest, hört er dir gern zu, ja. Du musst aber natürlich nicht.“ Nr. 247 sieht dich interessiert an. „Und große Dinge – erzählst du die?“

    „Naja,“ sagst du und witterst schon die Freiheit, „er weiß doch sowieso alles, oder? Warum muss ich es denn dann nochmal erzählen?“

    „Wenn du mit ihm darüber sprichst, kann er antworten. Natürlich nur, wenn du zuhörst.“ Die Stimme des Engels klingt jetzt sehr offiziell.

    „Ach,“ sagst du. Das war dir nicht klar. Darüber musst du nachdenken. „Also, es reicht nicht, wenn er einfach Bescheid weiß?“

    „Bescheid wissen ist etwas anderes als darüber sprechen. Aus einem Gespräch kann etwas Neues entstehen. Kommunikation ist wichtig!“

    Das klingt einleuchtend. Aber zufrieden bist du nicht. „Oft will ich aber einfach nicht reden. Ich mag es nicht, die großen Dinge immer wieder herum zu wälzen. Manchmal möchte ich nur Frieden. Und Ruhe!“ Du verstummst. Kann ein Engel sowas überhaupt verstehen? Sind die nicht dauernd und ständig im Kontakt mit der Zentrale?

    Der Engel lächelt fein. „Er zwingt dich zu gar nichts. Wirklich nicht. Aber er ist gern mit dir zusammen. Du könntest auch mit ihm zusammen schweigen. Er ist ein Meister des Schweigens.“ Nr. 247 guckt versonnen und scheint sich einen Moment lang an etwas Schönes zu erinnern.

    Du bist überrascht. Schweigen? „Ist das denn erlaubt?“ platzt du heraus.

    „Natürlich. Auch im Schweigen kann Neues entstehen. Du musst es nur gemeinsam mit ihm machen. Alleine bringt das nichts.“

    An den Gedanken musst du dich erst gewöhnen. Schweigen! Und trotzdem: So, wie es aussieht, bist immer du derjenige, der etwas tun muss. Das ist doch ungerecht! „Könnte er nicht auch einfach so mit mir sprechen, ohne dass ich vorher immer alles erzählen muss?“

    „Könnte er, klar. Aber Schreien ist nicht so sein Stil. Und würdest du zuhören, wenn er dir ungefragt etwas ins Ohr flüstert?“ Nr. 247 sieht dich an.

    „Mh-mh,“ machst du. Wohl eher nicht. Mist. Also bist du wieder da, wo du angefangen hast.

    Wie geht zusammen Schweigen? Ausprobieren könntest du es ja mal. So zwei bis drei Minuten dürften jawohl nicht zu schwierig sein. Oder?

    Nr. 247 seufzt leise.

     

     
  • Wenn viele Frauen zusammen sind...

    ... dann wird es laut! 



    Vom 27. bis 29. Oktober 2017 fand das erste Frauenwochenende der LKG Verden statt. Es war das Wochenende des Sturmtiefs Herwart, und auch bei uns pfiff der Wind um Häuserecken und schüttelte die Bäume durch, aber wir haben es kaum bemerkt - so gut war das Wochenende. Das Vorbereitungsteam hatte ganze Arbeit geleistet und kleine Willkommensgrüße verteilt, das ganze Haus liebevoll mit Lichterketten, Unmengen von Büchern und mit viel Liebe dekoriert und empfing uns mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee, passend zum Motto "Geliebte Schwester".

    Wir hatten die Gelegenheit zu einem Meditationsspaziergang im Sturm (das hat auch nicht jeder!), es konnten Silberketten hergestellt werden, morgens gab es eine kurze Einleitung in den Tag und am Sonntag feierten wir einen hochemotionalen Gottesdienst zusammen. Da auch an Liederbücher gedacht wurde und es Gitarrenspieler unter uns gab, nutzten wir die Möglichkeit zum gemeinsamen Singen, manchmal weniger schön, aber mit viel Engagement, auch bei den hohen Noten. Gespielt haben wir eine Menge, Karten, Brettspiele und anderes. Dazu kam noch die gute Verpflegung durch die Küche und viele, viele Gespräche miteinander.

    Am Sonntagmittag nach der letzten, nicht selbst zubereiteten Mahlzeit verabschiedeten wir uns voneinander und fuhren sehr zufrieden und dankbar wieder nach Verden zuück. Vielen herzlichen Dank an das Vorbereitungsteam, die soviele Gedanken, Arbeit und Zeit in dieses Wochenende investiert haben - es hat sich gelohnt, Schwestern!

     

    • 2017_frauenfreizeit_01
    • 2017_frauenfreizeit_02
    • 2017_frauenfreizeit_03
    • 2017_frauenfreizeit_04

    • 2017_frauenfreizeit_05
    • 2017_frauenfreizeit_06
    • 2017_frauenfreizeit_07
    • 2017_frauenfreizeit_08

    • 2017_frauenfreizeit_09
    • 2017_frauenfreizeit_10
    • 2017_frauenfreizeit_11
    • 2017_frauenfreizeit_12